Image

Hochschule

Mit rund 7.000 Studierenden und mehr als 700 Beschäftigten ist die Hochschule Trier eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz. Das vielfältige Angebot mit 85 Studiengängen an den drei Studienorten Hauptcampus Schneidershof, Campus Gestaltung und Umwelt-Campus Birkenfeld ist regional einzigartig.

Beschreibung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Bereich Vernetzung und Sicherheit digitaler Systeme das Verbundprojekt „Ressourceneffiziente Datentreuhänder mit verschlüsselten Datenschätzen für die Forschung (DaTreFo)".

Der Fachbereich Informatik der Hochschule Trier sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Teilvorhaben „Komponenten einer zur Verschwiegenheit konzipierten Datentreuhänder-Infrastruktur“ eine*n

Projektmitarbeiter*in im Verbundprojekt "DaTreFo"

Entgeltgruppe 10 TV-L | Teilzeit 50% (19,5 Std./Woche) | befristet bis 30.06.2025, ggf. optionale Verlängerung bis zum 31.12.2025

Aufgaben

Sie arbeiten im Projektteam und mit den Projektpartnern an dem aktuell laufenden Forschungsprojekt (https://www.hochschule-trier.de/informatik/forschung/projekte/datrefo). Ihre Hauptaufgaben sind (1) das Design, die Implementierung und Test einer PKI (Public Key Infrastructure) und (2) die Unterstützung bei der Konzeption, Implementierung und dem Test des gesamten Demonstrators im Rahmen des Forschungsprojekts. Sie unterstützen allgemeine administrative Aufgaben, bei der Erstellung von Veröffentlichungen und bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Ihre Tätigkeiten:

  • Einbindung einer zu implementierenden PKI in den existierenden Demonstrator
  • Unterstützung bei der Konzeption, Implementierung und dem Test des Demonstrators
  • Unterstützung bei den Verwaltungsaufgaben und der Außendarstellung des Projekts
  • Unterstützung bei der Durchführung von studentischen Team- und Abschlussarbeiten und Beratung der Studierenden
  • gelegentliche Mitwirkung und Vertretung in der Lehre mit Themen des Forschungsprojekts, insbesondere zur Reflexion von Forschungsideen mit Studierenden der Medizininformatik

Einstellungs-
voraussetzungen

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Bachelor) der Informatik, Elektrotechnik oder eines verwandten Gebiets abgeschlossen
  • Sie haben bereits Kenntnisse und Erfahrungen in der Programmierung in Java, im Umgang mit Gitlab und mit Micro-Service Architekturen (optional)
  • Sie haben grundlegende Kenntnisse der Kryptologie, konkret im Umgang mit OpenSSL, mit symmetrischen und asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren sowie optional mit Post-Quanten-Verfahren und mit homomorpher Verschlüsselung
  • Sie fungieren als motivierter Teamplayer und können auch selbständig arbeiten
  • Sie verfügen über gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift.

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Forschungstätigkeit in einem motivierten Team und angenehmer Atmosphäre.

Darüber hinaus haben Sie folgende Vorteile:

  • Arbeitsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Zahlung einer Jahressonderzahlung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • Förderung bei der persönlichen Weiterbildung
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • als zertifizierte familienfreundliche Hochschule stehen unseren Beschäftigten vielfältige Kinderbetreuungsangebote sowie Unterstützung und Beratung durch unseren Familienservice und den Dual Career Service offen

Dienstort

Hauptcampus, Dienstort Trier (Schneidershof)

Frauenanteil/
Schwerbehinderung

Die Hochschule Trier fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und sieht in der Vielfalt einen großen Gewinn. In diesem Sinne freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte und die ihnen nach § 2 Abs. 3 SGB IX gleichgestellte Menschen mit Behinderung, werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt (Bitte Nachweis beifügen).
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung